Ich bin wieder und wieder gefallen und aufgestanden und zwischendurch einfach auch mal liegen geblieben. Sie sagen hinfallen ist keine Schande nur liegen bleiben, aber zwischenzeitlich war ich einfach zu schwach zum Aufstehen und um aufzustehen muss man darin einen Sinn sehen und den fand ich irgendwann immer seltener.
"Ich bin so’n Mädchen, für das interessiert sich einfach niemand.”
— Ist doch wahr.. (via vergangenheitpraegtuns)
"Jetzt merke ich erst, dass du gar nicht anders bist, dass du so, wie alle anderen bist.”
— verbautezukunft  (via verbautezukunft)
"Ich bin in ein Loch gefallen, wo ich nicht mehr alleine raus komme.”
— Ich (via ihridiot)
"Weißt du woran irgendwann alle kaputt gehen? Dass sich niemand mehr Zeit nimmt.”
— Mein Bruder (via verschwommenegesichter)
"Ich möchte nicht mehr reden, denken, lächeln. Ich möchte schlafen, und dass für immer. Und eigentlich, möchte ich das schon viel zu lange.”
— Gedanken (via lebensspuren)
"Durch meine scheiß Art und das ich mich immer mehr zurückziehe verliere ich alles was ich liebe.”
— (via behindthemaskiambroken)
"Du weißt schon, dass ich immer das Bedürfnis habe dich zu küssen wenn du vor mir stehst”
— Ich zu dir (via h-auptgewinn)
Anonymous asked: Darf ich fragen wie alt du bist?:)

mein Alter ist egal:-)

"Aufwachen war schrecklich, weil ich im ersten Moment verwirrt war und dachte, es wäre alles gut, aber dann brach alles von Neuem über mich herein.”
— John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter (via du-bist-meine-poesie)
"Kein Mensch kann sich wohl fühlen, wenn er sich nicht selbst akzeptiert.”
Mark Twain (via zitatdestages)
©